Kopfzeile
Kontaktinformationen
Zwei junge Frauen sitzen nebeneinander und schauen ihr Gegenüber an.

Beteiligungskapital

Unter dem Begriff Beteiligungskapital (auch Venture Capital, Risiko- oder Wagniskapital genannt) versteht man die finanzielle Unterstützung risikoreicher Unternehmensgründungen. Dabei wird Eigenkapital – zeitlich begrenzt – zugeführt.

Die Kapitalgeber schließen das Investment unter Renditegesichtspunkten ab. Nach etwa drei bis acht Jahren trennen sich die Kapitalgeber in der Regel durch den Verkauf der Unternehmensbeteiligung von ihrem Investment. Beteiligungskapital gibt es sowohl für die Finanzierung in der frühen Unternehmensphase als auch in der Wachstumsphase.

Tipp: Arten von Beteiligungsgebern

Wagniskapital – als interessante Alternative für die Gründungsfinanzierung – bieten: Business Angels, Risikokapitalbeteiligungsgesellschaften und Mittelständische Beteiligungsgesellschaften

Da der Markt für Beteiligungskapital in Deutschland bislang unterentwickelt ist, haben sowohl das Land als auch der Bund entsprechende Angebote entwickelt, um die Finanzierung von innovativen und technologiebasierten Gründungen zu unterstützen. Hier findest Du eine Auswahl interessanter Angebote von öffentlichen Beteiligungsgesellschaften:

High-Tech Gründerfonds

Seit 2005 finanziert der High-Tech Gründerfonds junge Technologieunternehmen zu attraktiven Finanzierungs­konditionen und unterstützt das Management-Team aktiv mit einem starken Netzwerk und unter­nehmerischem Know-how. Zusammen mit seinen Partnern setzt der High-Tech Gründerfonds deutliche Akzente in der Früh­finanzierung. Voraussetzung sind eine innovative, technologische Basis und eine chancenreiche Markt­situation. Weiter Informationen unter: www.high-tech-gruenderfonds.de

NRW.BANK

NRW.SeedCap Digitale Wirtschaft

Der NRW.SeedCap Digitale Wirtschaft ist interessant für kleine und mittlere nordrhein-westfälische Unternehmen aus dem Bereich der digitalen Wirtschaft, die sich noch in Gründung oder in der ersten Unternehmensphase bis maximal 18 Monate nach der Gründung befinden. Finanziert werden Betriebsmittel sowie Investitionen, die die Digitalisierung vorantreiben: Entwicklung digitaler Infrastrukturen, Software und Medien, Geschäftsmodelle, die durch digitale Technologien die Effizienz steigern sowie Produkte und Dienstleistungen, die nur durch die Digitalisierung möglich wurden. www.nrwbank.de/seedcapdw

NRW.BANK.Seed Fonds

Für Unternehmen in der Startphase hat die NRW.BANK regionale Seed Fonds in Nordrhein-Westfalen aufgelegt. Jedem dieser Fonds steht ein Volumen von rund zehn Millionen Euro zur Verfügung. Die Seed Fonds werden mit maximal 49 Prozent von der NRW.BANK kapitalisiert, die anderen 51 Prozent werden durch Private und Kreditinstitute aus den jeweiligen Regionen gestellt. Mit den Seed Fonds werden vor allem technologiebasierte Unternehmen gefördert, die eine hohe Innovationsfähigkeit sowie großes Wachstumspotenzial haben. www.nrwbank.de/seedfonds

NRW.BANK.Kreativwirtschaftsfonds

Durch den NRW.BANK.Kreativwirtschaftsfonds beteiligt sich die NRW.BANK in Form von Mezzanine- oder Eigenkapital, um Unternehmen mit neuen Ideen zu deutlichem Wachstum zu verhelfen. Im Fokus stehen Unternehmen mit einem klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber existierenden Strukturen in einem großen Markt, um langfristig ein profitables Unternehmen aufzubauen und zu etablieren. www.nrwbank.de/kreativwirtschaftsfonds

win NRW.BANK Business Angels Initiative

Die win NRW.BANK Business Angels Initiative vermittelt privates Eigenkapital an innovative Unternehmen. Das Kapital stammt überwiegend von erfolgreichen Geschäftsleuten, Managern und Wirtschaftsexperten, sogenannten Business Angels. www.win-nrw.de

Kapitalbeteiligungsgesellschaft NRW (KBG)

Mikromezzaninfonds-Deutschland

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie hat 2013 einen Mikromezzaninfonds mit einem Volumen von 35 Millionen Euro aufgelegt. Der Fonds bietet Existenzgründerinnen und Existenzgründern sowie allen kleinen und jungen Unternehmen wirtschaftliches Eigenkapital bis 50.000 Euro bei einer Laufzeit von zehn Jahren. Die Mittel können für alle gewerblichen Finanzierungsvorhaben eingesetzt werden. Eine Kombination mit zusätzlichen Kreditmitteln ist bis zu einem Gesamtfinanzbedarf von 300.000 Euro möglich. Antrag und weitere Informationen unter: www.kbg-nrw.de/mikromezzaninfonds

Beteiligungen

Die KBG bietet auch Beteiligungen bei Existenzgründung, Unternehmensnachfolge und Investitionen zur Expansion bzw. Unternehmenssicherung an. Dabei verhält sie sich wie ein stiller Gesellschafter, dessen Zustimmung nur bei Geschäften von besonderer Bedeutung, wie z. B. die Aufnahme neuer Gesellschafter oder Beteiligungen an dritten Gesellschaften, erforderlich ist. Die Dauer des Beteiligungsvertrags ist in der Regel auf sieben bis zehn Jahre ausgelegt. Weitere Informationen unter: www.kbg-nrw.de/de/beteiligungen/grundlagen